Stellenausschreibung Wahlkreismitarbeiter*in in Schleswig-Holstein

Für mein Wahlkreisbüro in Schleswig Holstein (Dienstort nach Absprache) suche ich zum 15.01.2018 einen/eine Wahlkreismitarbeiter*in 

 

Zu den Aufgaben gehören u.a.: 

  • inhaltliche und organisatorische Zusammenarbeit mit Gewerkschaften, sozialen Bewegungen und anderen Bündnispartnern und die Wahrnehmung entsprechender Termine,
  • inhaltliche und organisatorische Vorbereitung gemeinsamer Gespräche, Termine und Veranstaltungen; 
  • Bündnisarbeit mit den entsprechenden Zielgruppen und Organisationen;
  • Verfolgung aktueller Debatten in Partei und Gesellschaft;
  • Veranstaltungsorganisation
  • Parlamentarischen Initiativen der Fraktion DIE LINKE. nach außen kommunizieren und in gezielte Öffentlichkeitsarbeit umsetzen; 
  • inhaltliche Impulse zur Entwicklung parlamentarischer Initiativen; - Beantwortung von Anfragen und Bürgerbriefen 

 

Von der Bewerberin/dem Bewerber erwarte ich: 

  • Ersteinrichtung eines Büros und dessen Aufbau
  • sehr gute Kenntnis der Parteistrukturen vor Ort und landesweit;
  • Erfahrungen in der Projekt-, Presse-,und Öffentlichkeitsarbeit; die Fähigkeit zu analytischer und konzeptioneller selbstständiger Arbeit; 
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationstechniken und sozialen Medien (Facebook, Twitter, Instagram);
  • Sicherer Umgang mit Rechtschreibung bei der Erstellung von Informationsmedien, Pressemitteilungen und weiteren Veröffentlichungen
  • kommunikativer und teamorientierter Arbeitsstil; 
  • Erfahrung in Büroleitung von Vorteil
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung, hohe Eigenmotivation, Eigeninitiative und Eigenverantwortung, Phantasie und Kreativität; 
  • Die Identifikation mit den politischen Zielen der Fraktion DIE LINKE. wird vorausgesetzt, eine Mitgliedschaft in der Partei DIE LINKE. Ist erwünscht.

 

Geboten werden: 

  • ein Angestelltenverhältnis bis zum Ende der 19. Wahlperiode, 
  • Ein motiviertes und engagiertes Team,
  • eine Teilzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 30,0 Stunden, - angelehnt an den TVÖD
  • Die Möglichkeit der flexiblen und familienfreundlichen Einteilung der Arbeitszeit.

Frauen und Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Deine aussagekräftige Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen richte bitte per E-Mail bis spätestens zum 15.12.2017 an:

lorenz.beutin@bundestag.de

 

Für Rückfragen auch: 030 227 77447 an Franziska Steltenkamp-Wöckel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0