Letzte Beiträge

Menschenrechte statt rechter Menschen!

Menschen haben Rechte, weil sie Menschen sind. Dieser unveräußerliche Gedanke nimmt seit der Aufklärung eine zentrale Rolle im politischen Denken ein. Nichts und Niemand, kein noch so großes ideelles oder materielles  Interesse legitimiert dazu, Menschen dieser grundlegenden Rechte zu berauben. Sie gelten unabhängig von Staats- oder sonstigen Grenzen, sie sind universell.

mehr lesen

Welt-Aids-Tag

Der Kampf gegen das HIV Virus hat viele Erfolge zu verzeichnen. So ist die Zahl der jährlichen Infektionen seit 2010 um 23 Prozent zurückgegangen und die Therapie für infizierte Menschen hat große Fortschritte gemacht.

mehr lesen

Wien

Immer wieder ein Bild posten, ein Name einer Stadt, auf schwarzem Hintergrund, ich bin es so leid. Ich trauere um die Opfer und Angehörigen, fühle mit den Menschen in Wien, die die Nacht in Angst verbracht haben.

mehr lesen

Bitte wählt den Typen morgen ab!

Morgen wählen die USA einen neuen Präsidenten. Nach vier Jahren Trump ist das politische Klima im Land so vergiftet wir schon lange nicht mehr. Und der Racist-in-chief im Weißen Haus sorgt je näher die Wahlen kommen für immer mehr Sorgen bei allen, die um den Erhalt der amerikanischen Demokratie fürchten.

mehr lesen

„Ob ich nun sage „Du N***“ oder „Du POC“ spielt keine Rolle“

Wolfgang Kubicki, FDP, hat ein Buch geschrieben, das den Titel „Meinungsunfreiheit“ trägt. Er könne sich an „keine Phase der Bundesrepublik erinnern, in der es um die Meinungsfreiheit so schlecht bestellt war, wie heute.“ Er meint, es sei egal, ob er sage „Du N**r“ oder „Du POC“, entscheidend sei, ob er damit die Menschenwürde seines Gegenübers beeinträchtigen wolle.

mehr lesen