Picsart 01 09 02.54.16

Bahn wieder zur Bürgerbahn machen

Ein Schlüssel bei der Energiewende ist die Bahn. Im Klimapaket der Bundesregierung ist immerhin Geld bereitgestellt, um die größten Versäumnisse der letzten Jahrzehnte zu heilen. Die Reduzierung der Mehrwertsteuer ist in dem Zusammenhang ein richtiger Schritt, aber nicht ausreichend. Im Zuge des Privatisierungswahns ist die Deutsche Bahn in eine Aktiengesellschaft umgewandelt worden, mit dem Ziel, sie auf Profitabilität zu trimmen. Mittlerweile ist sie ein international agierender Konzern, der den meisten Profit nicht auf der Schiene, sondern mit Logistik macht. Strecken sind stillgelegt worden, Wartungsintervalle verlängert, Bahnhöfe verfallen oder verkauft worden, Nachtzüge abgeschafft, Verkehr vonnder Schiene auf die Straße verlagert worden, die Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit ist eines der Hauptärgernisse. Deshalb braucht es hier eine Kehrtwende, wenn die Bahn zu einer echten Alternative werden soll: Die Bahn muss rückverstaatlicht werden, weg von der Aktiengesellschaft, hin zu einer Anstalt öffentlichen Rechts, einer echten Bürger*innenbahn. Das bedeutet auch, die Investitionen weg vom Straßenverkehr und hin zu Schiene und ÖPNV zu verlagern.