Letzte Beiträge

Oxfam-Bericht: Fehlender Klimaschutz führt zum Einbruch der Weltwirtschaft

Oxfam hat vorgerechnet, dass bei einem Temperaturanstieg um 3 Grad die Weltwirtschaft um 18 Prozent einbrechen könnte. So werden etwa steigende Meeresspiegel, Missernten und extreme Wetterlagen die Wirtschaft vor allem im globalen Süden stark in Mitleidenschaft ziehen, aber selbst die hochindustrialisierten G7 Staaten werden laut dieser Analyse 8,5 Prozent ihrer Wirtschaftsleistung verlieren.

mehr lesen

Klimapapier von Janine Wissler, Dietmar Bartsch & Gösta Beutin

DIE LINKE ist darum Sozialversicherung und Triebkraft der Bürgerinnen und Bürger beim Klimaschutz und der Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen. Wir treten zur Bundestagswahl an, um einen echten Politikwechsel möglich zu machen, ganz besonders auch beim Klimaschutz. Wir sind überzeugt, dass es mit der Union nicht den notwendigen Klimaschutz und ohne DIE LINKE kein Halten beim Auseinanderdriften der Gesellschaft zwischen Arm und Reich geben kann.

mehr lesen

Klimaschutz ist kein Verbrechen!

Seit fünf Jahren gibt es die TKKG Turboklimakampfgruppe Kiel (TKKG). Sie setzt sich ausschließlich friedlich für Klimaschutz ein – und taucht jetzt im Verfassungsschutzbericht von Schleswig-Holstein auf. Diese willkürliche Kriminalisierung, die jeder sachlichen Grundlage entbehrt, ist unerträglich.

mehr lesen

Ist die Ostsee noch zu retten?

Heute ist Weltgesundheitstag. Für mich gehört zu einer Diskussion über ein gesundes Leben auch, dass man die Möglichkeit hat, Zeit in der Natur zu verbringen. Für uns Norddeutsche bedeutet das häufig einen entspannten Tag am Meer zu verbringen!

mehr lesen

Aus aktuellem Anlass: Bundestag hebt Immunität von Lorenz Gösta Beutin auf

Nein, nicht erschrecken, ich habe keine Corona-Schutzmasken an ein Ministerium vermittelt und dafür mehrere hunderttausend Euro einkassiert. Auch habe ich für keinen autokratischen Staat, der seine Gegner*innen ins Gefängnis steckt, bezahlte PR-Lobbyarbeit gemacht. Ich habe als Abgeordneter als parlamentarischer Beobachter die friedlichen Proteste der Klimaschutzbewegung gegen ein Kohlekraftwerk begleitet.

mehr lesen